Mehr Citoyens ...

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Equality in Housing - Gleichbehandlung am Wohnungsmarkt

Vor dem Hintergrund der Ausgangslage einer de facto-Benachteiligung von Haushalten mit Migrationshintergrund auf dem Wohnungsmarkt beschäftigt sich das Projekt „Equality in Housing“ mit dem Sektor des geförderten Wohnungsmarktes und erhebt im Detail, inwieweit in den gesetzlichen Grundlagen der Wohnbauförderung den Auflagen und Normen des Gleichbehandlungsgesetzes entsprochen und wie in der Praxis der Wohnungsvergabe mit diesen Vorgaben umgegangen wird.

Es sind vor allem zwei methodische Zugänge, die für die Erkundung und Beantwortung dieser Fragestellungen gewählt wurden:
  • Das betrifft einmal eine Rechtsexpertise, in der die gesetzlichen und administrativen Grundlagen in Ländern und Gemeinden auf ihre Rechtskonformität überprüft werden.
  • Der sozialwissenschaftliche Studienteil wiederum widmet sich der Überprüfung des Pra-xiszusammenhangs auf der Ebene der Länder und Städte. Eine Online-Fragebogenerhe-bung bildet die quantitative Grundlage dafür, Interviews und ExpertInnengespräche er-möglichen eine vertiefende Analyse.
[citizen | bürgerInnen | citoyen]  LINK
Sozialwissenschaftliche Studie Equality in Housing - Gleichbehandlung am Wohnungsmarkt - Herausgeberin: Volkshilfe Österreich -  PDF., 3,19 MB Kb, 136 S. Mai 2011
11.11.11/[Letzte Aktualisierung  5.10.12] Das Vorarlberger Bloghaus verlinkt interessante Weblogs.

Inhalt
Einleitung 5
Die Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen Studie im Überblick 7
1. Gleichbehandlung – ein Thema für die Wohnpolitik 22
1.1 Anmerkungen zur Ausgangssituation 22
1.2 Hohe Relevanz der Fragestellung 24
1.3 Vergabevolumen am öffentlichen Wohnungsmarkt 26
1.4 Wohnbevölkerung im öffentlichen Wohnungsmarktsegment 28
1.4.1 Verhältnis nach Staatsbürgerschaft 28
1.4.2 Unterscheidung nach muttersprachlichem Hintergrund 30
1.4.3 MigrantInnen der ersten Generation (nicht in Österreich geboren) 30
2. Diskriminierung von Nicht-ÖsterreicherInnen auf dem Wohnungsmarkt 32
2.1 Sensibilität und Einschätzung von gesetzlichen Bestimmungen und administrativen Vorgaben nach Art der Einrichtung 34
2.2 Gleichbehandlung / Diskriminierung in regionaler Hinsicht 35
2.3 Vergabe öffentlichen Wohnraums 38
2.3.1 Zugang zu öffentlichem Wohnraum nach Art der Einrichtung 39
2.3.2 Zugang zu öffentlichem Wohnraum – regionale / kommunale Fallbeispiele 41
2.4 Faktoren, die bei der Wohnungsvergabe an Nicht-ÖsterreicherInnen berücksichtigt werden 48
2.4.1 Kenntnis der deutschen Sprache 50
2.4.2 Kriterium der ethnischen Mischung 52
2.4.3 Ethnisierung von sozialen Spannungen und Konflikten 54
2.4.4 Positive Diskriminierung von Personen mit Migrationshintergrund 55
2.5 Vorsorgen für Wohnversorgung, Beratung und Betreuung von Nicht-ÖsterreicherInnen 56
2.5.1 Vorsorgen nach Art der Einrichtung 57
2.5.2 Regionale Unterschiede hinsichtlich spezifischer Vorsorgen 59
2.6 Berücksichtigung der aktuellen Wohn- und Lebenssituation der WohnungswerberInnen 61
2.7 Vergabekriterien in unterschiedlichen Wohnungsmarktsegmenten 64
3. Leitlinien und Zielvorgaben für die Gleichbehandlung 69
3.1 Unterschiedliche Leitbilder und Zielvorstellungen nach Einrichtungsart 71
3.2 Regionale Ausprägungen von Leitbildern und Zielvorstellungen 77
3.3 Spezielle Vorsorgen oder Projektschienen für die Wohnversorgung bestimmter Zielgruppen im eigenen Wirkungsbereich 80
4. Administrative Vergabepraxis 84
4.1 Bewertung der administrativen Praxis nach Einrichtungsart 85
4.2 Regionale Unterschiede in der Bewertung der Vergabepraxis 89
5. Bedarf und Perspektiven bezüglich weitergehender Vorsorgen 91
5.1 Maßnahmenvorschläge je nach Einrichtungsart 93
5.2 Regionale Schwerpunkte und Modelle für ergänzende Maßnahmen 94
5.3 Vergabeschienen für Haushalte mit besonderen Belastungen 96
5.3.1 Einschätzung der Maßnahmen aus dem Blickwinkel der Einrichtungen 97
5.3.2 Regionale Modelle für die Einrichtung von Wohnkontingenten 98
5.4 Vorkehrungen zur Vermeidung von (ethnischer etc.) Diskriminierung 98
5.4.1 Weitergehende Vorsorgen nach der Art der Einrichtung 100
5.4.2 Perspektiven für regionale Maßnahmenschwerpunkte 101
5.5 Aktualität des Themas „Equality in Housing“ 103
5.5.1 Große Übereinstimmung zwischen den Einrichtungen 105
6. Beispiele für gute Praxis und Maßnahmenempfehlungen 106
6.1 Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung 107
6.2 Bekämpfung von Diskriminierung und (ethnischer) Ausgrenzung bei der Vergabe von öffentlichem Wohnraum 109
6.3 Förderung von Integration und Zusammenleben 110
7. Verwendete Literatur und Materialien, weiterführende Links 112
8. Anhang 114
8.1 Tabellenband 116
8.2 Befragte und an Gesprächsrunden teilnehmende ExpertInnen 128
8.3 Online-Fragebogen 130

Keine Kommentare: