Mehr Citoyens ...

Dienstag, 13. Oktober 2015

[ #Gedenkkultur ] Projektbuch: Kultur der Erinnerung – Culture of Remembrance

Angesichts der grausamen Verbrechen, welche die Menschen in Europa im 20. Jahrhundert unter totalitären Regimen erleiden mussten, sind die Grundsätze der Freiheit, Demokratie und Wahrung der Menschenrechte, auf die sich die Europäische Union beruft, von höchster Bedeutung.

Im Rahmen des Förderprogramms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ unterstützt die EU Initiativen, welche die Erinnerung an die dunklen Seiten der europäischen Geschichte aufrecht erhalten. Denn um aus der Geschichte für unsere Gegenwart und Zukunft zu lernen, müssen wir das Gedenken an die Opfer der Gewalttaten bewahren.

Das Projektbuch „Kultur der Erinnerung“ stellt vorbildhafte österreichische Projekte vor, die im Rahmen der Maßnahme „Aktive europäische Erinnerung“ des EU-Förderprogramms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ zwischen 2007 und 2010 Subventionen von der EU erhalten haben. Der Förderstrang „Aktive europäische Erinnerung“ ist der Unterstützung von Aktivitäten und Projekten gewidmet, die die Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus aufrecht erhalten und das Gedenken an die Opfer bewahren.

Im Mittelpunkt der Broschüre stehen die einzelnen Projekte, die mittels Kurzbeschreibung, einem persönlichen Kommentar der ProjektträgerInnen und Fotos dargestellt werden. Ein Interview mit der Historikerin Dr. Heidemarie Uhl über Erinnerungsarbeit in Österreich und Europa sowie ein Essay von Stefan Musil zu künstlerischen Mahnmalstrategien ergänzen die Publikation.

[citizen|bürgerInnen|citoyen]⇒
Inhalt
13 Aktive europäische Erinnerung // Active European Remembrance
17 Interview - Eine Kultur der Erinnerung in und für die heutige
Gesellschaft // Aculture of remembrance in and for today’ssociety
25 Gegen das Vergessen: Das Projekt Turnertempel und andere künstlerische Mahnmal-Strategien // Lest we forget: The Turner Temple project and other art-based memorial strategies
35 Kunst der Erinnerung // The art of remembrance
39 Archäologische Sicherung und Kontextualisierungl etzter
baulicher Überreste des KZ Ebensee // Archeological protection and contextualisation of structural remains of Ebensee concentration camp
43 „Museum“ Kreuzstadl. Der Südostwallbau// Constructing the
southeast rampart
49 Die nationalsozialistische „Euthanasie“ und ihre Opfer // Nationalsocialist „Euthanasia“ and its victims
57 Kinder der Täter. Kinder der Opfer // Children of perpetrators. Children of victims
61 Internationales Symposium 2009: Widerstand gegen den Nationalsozialismus aus religiöser Motivation // International Symposium 2009: Religiously motivated resistance to National Socialism
65 Kinder im Konzentrationslager Mauthausen // Children in the Mauthausen concentration camp
67 Farben der Deportation // Colours of Deportation
71 NiemalsVergessen – Ein Hörmahnmal // Lest we forget – an acoustic memorial
75 Das Dreieck meiner Kindheit. Eine jüdische Vorstadtgemeinde in Wien // The triangle of my childhood. A Jewish community in the suburbs of Vienna
79 Verfemte Musik – Musik unter dem Regime des Nationalsozialismus // Outlawed music – music under the National Socialist regime
83 Das EU-Förderprogramm „Europa für Bürgerinnen und Bürger“// The EU’s “Europe for Citizens” programme

Keine Kommentare: