Mehr Citoyens ...

Montag, 18. Juli 2016

[ #Recht ] Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Die Verfassung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland ist das Grundgesetz. 

Es gibt den Rahmen für das gesellschaftliche Zusammenleben vor; wichtige Leitsätze sind darin verankert: die Würde des Menschen, die Grund- und Bürgerrechte, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie. Diese Ausgabe ist mit einem Vorwort des Bundestagspräsidenten versehen und enthält das vollständige, unkommentierte Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland.


Der Parlamentarische Rat hat am 23. Mai 1949 in Bonn am Rhein in öffentlicher Sitzung festgestellt, dass das am 8. Mai des Jahres1949 vom Parlamentarischen Rat beschlossene Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland in der Woche vom 16. bis 22. Mai 1949 durch die Volksvertretungen von mehr als Zweidritteln der beteiligten deutschen Länder angenommen worden ist.
Auf Grund dieser Feststellung hat der Parlamentarische Rat, vertreten durch seine Präsidenten, das Grundgesetz ausgefertigt und verkündet.Das Grundgesetz wird hiermit gemäß Artikel 145 Abs. 3 im
Bundesgesetzblatt veröffentlicht.


[citizen|bürgerInnen|citoyen]
Inhalt:
Präambel 13
I. Die Grundrechte 14
Art. 1 [Menschenwürde – Menschenrechte –
Rechtsverbindlichkeit der Grundrechte] 15
Art. 2 [Persönliche Freiheitsrechte] 15
Art. 3 [Gleichheit vor dem Gesetz] 15
Art. 4 [Glaubens- und Gewissensfreiheit] 16
Art. 5 [Freiheit der Meinung, Kunst und Wissenschaft] 16
Art. 6 [Ehe – Familie – Kinder] 16
Art. 7 [Schulwesen] 17
Art. 8 [Versammlungsfreiheit] 18
Art. 9 [Vereinigungs- und Koalitionsfreiheit] 18
Art. 10 [Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis] 18
Art. 11 [Freizügigkeit] 19
Art. 12 [Berufsfreiheit] 19
Art. 12a [Militärische und zivile Dienstpflichten] 20
Art. 13 [Unverletzlichkeit der Wohnung] 21
Art. 14 [Eigentum – Erbrecht – Enteignung] 22
Art. 15 [Vergesellschaftung] 23
Art. 16 [Staatsangehörigkeit – Auslieferung] 23
Art. 16a [Asylrecht] 23
Art. 17 [Petitionsrecht] 25
Art. 17a [Einschränkung der Grundrechte in besonderen Fällen] 25
Art. 18 [Grundrechtsverwirkung] 25
Art. 19 [Einschränkung von Grundrechten – Rechtsweg] 26
II. Der Bund und die Länder 27
Art. 20 [Verfassungsgrundsätze – Widerstandsrecht] 28
Art. 20a [Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen und der Tiere] 28
Art. 21 [Parteien] 28
Art. 22 [Bundeshauptstadt – Bundesflagge] 29
Art. 23 [Europäische Union – Grundrechtsschutz – Subsidiaritätsprinzip] 29
Art. 24 [Übertragung von Hoheitsrechten – Kollektives Sicherheitssystem] 31
Art. 25 [Vorrang des Völkerrechts] 31
Art. 26 [Friedenssicherung] 31
Art. 27 [Handelsflotte] 32
Art. 28 [Landesverfassungen – Selbstverwaltung der Gemeinden] 32
Art. 29 [Neugliederung des Bundesgebietes] 32
Art. 30 [Hoheitsrechte der Länder] 35
Art. 31 [Vorrang des Bundesrechts] 35
Art. 32 [Auswärtige Beziehungen] 35
Art. 33 [Gleichstellung als Staatsbürger – Öffentlicher Dienst] 35
Art. 34 [Haftung bei Amtspflichtverletzung] 36
Art. 35 [Rechts-, Amts- und Katastrophenhilfe] 36
Art. 36 [Bundesbeamte] 37
Art. 37 [Bundeszwang] 37
III. Der Bundestag 38
Art. 38 [Wahl] 39
Art. 39 [Wahlperiode – Zusammentritt – Einberufung] 39
Art. 40 [Präsidium – Geschäftsordnung] 39
Art. 41 [Wahlprüfung] 40
Art. 42 [Öffentliche Sitzungen – Mehrheitsbeschlüsse] 40
Art. 43 [Zitier-, Zutritts- und Anhörungsrecht] 40
Art. 44 [Untersuchungsausschüsse] 41
Art. 45 [Ausschuß »Europäische Union«] 41
Art. 45a [Ausschüsse für Auswärtiges und für Verteidigung] 41
Art. 45b [Wehrbeauftragter] 42
Art. 45c [Petitionsausschuß] 42
Art. 45d [Parlamentarisches Kontrollgremium] 42
Art. 46 [lndemnität und Immunität der Abgeordneten] 42
Art. 47 [Zeugnisverweigerungsrecht] 43
Art. 48 [Kandidatur – Mandatsschutz – Entschädigung] 43
Art. 49 (aufgehoben) 43
IV. Der Bundesrat 44
Art. 50 [Aufgabe] 45
Art. 51 [Zusammensetzung – Stimmgewicht] 45
Art. 52 [Präsident – Beschlüsse – Geschäftsordnung] 45
Art. 53 [Teilnahme der Mitglieder der Bundesregierung] 46
IVa. Gemeinsamer Ausschuß 47
Art. 53a [Zusammensetzung – Geschäftsordnung] 48
V. Der Bundespräsident 49
Art. 54 [Wahl – Amtsdauer] 50
Art. 55 [Unvereinbarkeiten] 50
Art. 56 [Amtseid] 51
Art. 57 [Vertretung] 51
Art. 58 [Gegenzeichnung] 51
Art. 59 [Völkerrechtliche Vertretung des Bundes] 51
Art. 59a (aufgehoben) 52
Art. 60 [Beamtenernennung – Begnadigungsrecht – Immunität] 52
Art. 61 [Anklage vor dem Bundesverfassungsgericht] 52
VI. Die Bundesregierung 53
Art. 62 [Zusammensetzung] 54
Art. 63 [Wahl des Bundeskanzlers] 54
Art. 64 [Ernennung und Entlassung der Bundesminister – Amtseid] 54
Art. 65 [Richtlinienkompetenz, Ressort- und Kollegialprinzip] 55
Art. 65a [Befehls- und Kommandogewalt] 55
Art. 66 [Unvereinbarkeiten] 55
Art. 67 [Mißtrauensvotum] 55
Art. 68 [Vertrauensfrage] 56
Art. 69 [Stellvertreter des Bundeskanzlers – Amtsdauer] 56
VII. Die Gesetzgebung des Bundes 57
Art. 70 [Zuständigkeitsverteilung zwischen Bund und Ländern] 58
Art. 71 [Ausschließliche Gesetzgebung des Bundes] 58
Art. 72 [Konkurrierende Gesetzgebung] 58
Art. 73 [Gebiete der ausschließlichen Gesetzgebung des Bundes] 59
Art. 74 [Gebiete der konkurrierenden Gesetzgebung] 61
Art. 74a (weggefallen) 63
Art. 75 (weggefallen) 63
Art. 76 [Gesetzesvorlagen] 63
Art. 77 [Gang der Gesetzgebung – Vermittlungsausschuß] 64
Art. 78 [Zustandekommen der Gesetze] 66
Art. 79 [Änderung des Grundgesetzes] 66
Art. 80 [Erlaß von Rechtsverordnungen] 66
Art. 80a [Spannungsfall] 67
Art. 81 [Gesetzgebungsnotstand] 68
Art. 82 [Ausfertigung – Verkündung – Inkrafttreten] 69
VIII. Die Ausführung der Bundesgesetze
und die Bundesverwaltung 70
Art. 83 [Ausführung durch die Länder] 71
Art. 84 [Landeseigene Verwaltung – Bundesaufsicht] 71
Art. 85 [Auftragsverwaltung] 72
Art. 86 [Bundeseigene Verwaltung] 73
Art. 87 [Sachgebiete] 73
Art. 87a [Streitkräfte] 74
Art. 87b [Bundeswehr- und Verteidigungsverwaltung] 75
Art. 87c [Erzeugung und Nutzung der Kernenergie] 75
Art. 87d [Luftverkehrsverwaltung] 76
Art. 87e [Eisenbahnverkehrsverwaltung] 76
Art. 87f [Postwesen und Telekommunikation] 77
Art. 88 [Bundesbank – Europäische Zentralbank] 77
Art. 89 [Bundeswasserstraßen – Schiffahrtverwaltung] 78
Art. 90 [Bundesstraßen] 78
Art. 91 [Innerer Notstand] 78
VIIIa. Gemeinschaftsaufgaben,
Verwaltungszusammenarbeit 80
Art. 91a [Mitwirkung des Bundes – Kostenverteilung] 81
Art. 91b [Bildungsplanung und Förderung der Forschung] 81
Art. 91c [Informationstechnische Systeme] 82
Art. 91d [Leistungsvergleich] 82
Art. 91e [Zusammenwirken hinsichtlich der Grundsicherung
für Arbeitsuchende] 83
IX. Die Rechtsprechung 84
Art. 92 [Organe der rechtsprechenden Gewalt] 85
Art. 93 [Zuständigkeit des Bundesverfassungsgerichts] 85
Art. 94 [Zusammensetzung des Bundesverfassungsgerichts] 86
Art. 95 [Oberste Gerichtshöfe] 87
Art. 96 [Bundesgerichte] 87
Art. 97 [Richterliche Unabhängigkeit] 88
Art. 98 [Rechtsstellung der Richter – Richteranklage] 89
Art. 99 [Verfassungsstreit innerhalb eines Landes] 89
Art. 100 [Konkrete Normenkontrolle] 89
Art. 101 [Unzulässigkeit von Ausnahmegerichten] 90
Art. 102 [Abschaffung der Todesstrafe] 90
Art. 103 [Grundrechte vor Gericht] 90
Art. 104 [Freiheitsentziehung] 91
X. Das Finanzwesen 92
Art. 104a [Ausgabenzuständigkeit – Finanzwesen – Haftung] 93
Art. 104b [Finanzhilfen für Investitionen] 94
Art. 105 [Zuständigkeitsverteilung in der Steuergesetzgebung] 94
Art. 106 [Verteilung des Steueraufkommens und des Ertrages
der Finanzmonopole] 95
Art. 106a [Steueranteil für öffentlichen Personennahverkehr] 98
Art. 106b [Länderanteil an der Kraftfahrzeugsteuer] 98
Art. 107 [Steuerertragsverteilung – Länderfinanzausgleich –
Ergänzungszuweisungen] 99
Art. 108 [Bundes- und Landesfinanzverwaltung –
Finanzgerichtsbarkeit] 100
Art. 109 [Haushaltswirtschaft in Bund und Ländern] 101
Art. 109a [Haushaltsnotlagen] 102
Art. 110 [Haushaltsplan] 103
Art. 111 [Haushaltsvorgriff] 103
Art. 112 [Überplanmäßige und außerplanmäßige Ausgaben] 104
Art. 113 [Erhöhung der Ausgaben] 104
Art. 114 [Rechnungslegung – Rechnungsprüfung] 105
Art. 115 [Grenzen der Kreditaufnahme] 105
Xa. Verteidigungsfall 107
Art. 115a [Feststellung des Verteidigungsfalls] 108
Art. 115b [Kommandogewalt des Bundeskanzlers] 109
Art. 115c [Erweiterung der Gesetzgebungskompetenz des Bundes] 109
Art. 115d [Dringliche Gesetzesvorlagen] 109
Art. 115e [Gemeinsamer Ausschuß] 110
Art. 115f [Einsatz des Bundesgrenzschutzes –
Erweiterte Weisungsbefugnis] 110
Art. 115g [Bundesverfassungsgericht] 111
Art. 115h [Ablaufende Wahlperioden und Amtszeiten] 111
Art. 115i [Maßnahmenbefugnis der Landesregierungen] 112
Art. 115k [Rang und Geltungsdauer von Notstandsbestimmungen] 112
Art. 115l [Aufhebung außerordentlicher Maßnahmen – Friedensschluß] 113
XI. Übergangs- und Schlußbestimmungen 114
Art. 116 [Begriff »Deutscher« – Wiedereinbürgerung] 115
Art. 117 [Aussetzung des Inkrafttretens zweier Grundrechte] 115
Art. 118 [Neugliederung von Baden und Württemberg] 115
Art. 118a [Neugliederung von Berlin und Brandenburg] 116
Art. 119 [Flüchtlinge und Vertriebene] 116
Art. 120 [Besatzungskosten – Kriegsfolgelasten] 116
Art. 120a [Lastenausgleich] 117
Art. 121 [Begriff »Mehrheit der Mitglieder«] 117
Art. 122 [Zeitpunkt der Überleitung der Gesetzgebung] 117
Art. 123 [Fortgelten bisherigen Rechts] 118
Art. 124 [Fortgeltendes Recht der ausschließlichen Gesetzgebung] 118
Art. 125 [Fortgeltendes Recht der konkurrierenden Gesetzgebung] 118
Art. 125a [Fortgelten von Bundesrecht – Ersetzung durch Landesrecht] 118
Art. 125b [Fortgelten von Rahmengesetzen – Abweichungsbefugnis
der Länder] 119
Art. 125c [Fortgelten von Recht aus dem Bereich der
Gemeinschaftsaufgaben] 120
Art. 126 [Entscheidung über Fortgelten von Recht als Bundesrecht] 120
Art. 127 [Rechtsangleichung in der französischen Zone und in Berlin] 120
Art. 128 [Fortgeltende Weisungsrechte] 121
Art. 129 [Ermächtigungen in fortgeltendem Recht] 121
Art. 130 [Übernahme bestehender Verwaltungseinrichtungen] 121
Art. 131 [Ehemalige Angehörige des öffentlichen Dienstes] 122
Art. 132 [Pensionierung von Beamten] 122
Art. 133 [Rechtsnachfolge der Verwaltung des Vereinigten
Wirtschaftsgebietes] 123
Art. 134 [Überleitung des Reichsvermögens] 123
Art. 135 [Vermögensregelung bei Wechsel der Landeszugehörigkeit] 124
Art. 135a [Alte Verbindlichkeiten] 125
Art. 136 [Erster Zusammentritt des Bundesrates] 126
Art. 137 [Wählbarkeit von öffentlich Bediensteten] 126
Art. 138 [Süddeutsches Notariat] 127
Art. 139 [Fortgelten der Vorschriften über Entnazifizierung] 127
Art. 140 [Recht der Religionsgemeinschaften] 127
Art. 141 [»Bremer Klausel«] 127
Art. 142 [Vorbehalt zu Gunsten landesrechtlicher Grundrechte] 127
Art. 142a (aufgehoben) 127
Art. 143 [Geltungsdauer von Abweichungen] 128
Art. 143a [Ausschließliche Gesetzgebung bei Bundeseisenbahnen] 128
Art. 143b [Umwandlung der Deutschen Bundespost] 129
Art. 143c [Kompensationsbeträge für den Wegfall der
Gemeinschaftsaufgaben] 129
Art. 143d [Übergangsvorschriften im Rahmen der
Konsolidierungshilfen] 130
Art. 144 [Annahme des Grundgesetzes – Berlin] 131
Art. 145 [Inkrafttreten des Grundgesetzes] 132
Art. 146 [Geltungsdauer des Grundgesetzes] 132
Auszug aus der deutschen Verfassung
vom 11.August 1919
(Weimarer Verfassung) 133
Religion und Religionsgesellschaften 134
Art. 136 134
Art. 137 134
Art. 138 135
Art. 139 135
Art. 141 135
Änderungen des Grundgesetzes 136

Keine Kommentare: