Mehr Citoyens ...

Samstag, 28. Januar 2017

[ #Kommunalpolitik ] Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit

Auch Maßnahmen zum Klimaschutz haben immer eine soziale Dimension. Beides ist auch auf kommunaler Ebne zu beachten,

Die Frage nach der sozialen Ungleichverteilung von Umweltbelastungen wird in den USA seit den 1980er Jahrenunter dem Schlagwort "Environmental Justice" diskutiert. Verkehrslärm, Autoabgase und Industrieemissionen schädigen nicht nur unser Klima und die Natur, sondern auch die Lebensqualität und Gesundheit der Menschen. Die Umweltqualität ist sehr unterschiedlich, je nachdem ob man in der Nähe von Straßen oder Industriegebieten, Grünflächen oder Parks wohnt.

Zum Beispiel leiden Menschen, die an stark befahrenen Straßen leben, häufiger unter Lärmschäden als andere. Nicht jeder kann sich ein Häuschen in guten Wohnvierteln leisten, nicht immer sind die von den Belastungen Betroffenen auch die Verursacher des Problems. Umweltschutz ist auch eine soziale Frage.

Auch Maßnahmen zum Klimaschutz haben immer eine soziale Dimension. Nicht sanierte Gebäude verbrauchen oft nicht nur viel Energie, durch Schimmelbildung und andere Einflüsse leidet dort auch die Gesundheit der Bewohner. Bei energetischen Sanierungen sinkt nicht nur der Energieverbrauch, sondern die Menschen, die in den Gebäuden leben, gewinnen an Lebensqualität.

 [citizen|BürgerIn|citoyen]
Lohnt sich ein Download? 
Aus dem Inhalt:
Michael Wehrspaun - Das Spannungsfeld Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit aus Sicht der Umweltbewusstseinsforschung
Robert Spreter - Umweltgerechtigkeit – ein Thema für Städte und Gemeinden?

Verkehr und Lärm
Michael Jäcker-Cüppers - Umweltgerechtigkeit und das Problemfeld Verkehr
Dietmar König - Das Verkehrskonzept der Stadt Münster
Herbert Brüning - Die Mitwirkung der Öffentlichkeit an der Lärmminderungsplanung
Klimaschutz
Matthias Braubach - Umweltgerechtigkeit und das Problemfeld Energiearmut und Sanierungsstau
Axel Bretzke - Klimaschutz und Innenraumluftqualität gehen Hand in Hand: Neubau einer Passivhausgrundschule in Frankfurt
Hans Fürst - Strategische Ansätze für energiesparende Investitionen im Wohnungsbestand
Ursula Knoth - Der Stromsparcheck für einkommensschwache Haushalte
Stadtentwicklung und Grünflächen
Torsten Wilke - Umweltgerechtigkeit und das Problemfeld Stadtentwicklung und Grünflächen
Bettina Kynast Jena-Lobeda: Von der Plattenbausiedlung zum grünen Universitätsstadtteil
Cäcilia Scheffler - Soziale Stadtentwicklung in Hof - „Schule im Park“
Christa Müller - Partizipation, Ressourcenorientierung und Naturzugang: Der Beitrag von interkulturellen Gärten für lokale Umweltgerechtigkeit

Ausblick
Elke Jumpertz Gegenwartsaufgabe und Zukunftsauftrag: Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit vereinen

Keine Kommentare: