Mehr Citoyens ...

Freitag, 8. Juni 2012

Freeware: Projektmanagement-Software "ProMa"

Mit der Projektmanagement-Software "ProMa" lassen sich Projekte in einer übersichtlichen Baumstruktur erfassen. Eine Projekt-Fortschrittsanzeige zeigt den aktuellen Bearbeitungsstand und warnt bei Überschreitungen einer Aufgaben-Zeit. Die kalkulierten und tatsächlich benötigten Stunden werden automatisch berechnet.

Das Programm unterscheidet zwischen Aufgaben- und Projekt-Knoten. Projekt-Knoten bezeichnen das Projekt oder Teilaufgaben des Projektes. Unter ihm liegen Aufgaben oder weitere Unterprojekte. Vor der Projektbezeichnung befindet sich eine Fortschrittsanzeige, an der sich erkennen lässt, wie viel Prozent des unter diesen Knoten liegenden Aufgaben erledigt sind. Ist bei einer Aufgabe die Sollzeit überschritten färbt sich die Anzeige automatisch von grün nach rot. Hinter der Projektbezeichnung stehen in Klammern die kalkulierten und benötigten Stunden des Projekts bzw. des Unterprojekts. Diese Werte werden automatisch aus den Angaben der Aufgaben-Knoten berechnet.

Aufgaben-Knoten definieren die zu erledigenden Aufgaben und den Zeitpunkt, bis wann diese zu erledigen sind. Wird dieser Termin überschritten und nicht als erledigt gekennzeichnet färbt sich das Feld vor dem Aufgabentext rot. Für jede Aufgabe können die kalkulierten und benötigten Stunden eintragen.

Das Programm ist voll funktionsfähig und unterscheidet sich vom kostenpflichtigen ProMa PROFESSIONAL durch einige Zusatzfunktionen. Für Projekte von Einrichtungen der Zivilgesellschaft und Vereine ist die Freeware immer ein Hilfe, aber auch Unternehmen können davon hervorragend profitieren, Die Schulreise kann organiserter ablaufen und selbst der höchst individuelle Wohnungsumzug oder die nächste Party werden planbar. Für den Start, zum Üben und zum Austesten ist es für Alle gut.

[citizen | bürgerInnen | citoyen] LINK ➨

Keine Kommentare: