Mehr Citoyens ...

Dienstag, 5. Dezember 2017

[ #Partizipation ] Community Organizing

Community Organizing ist ein Modell aus den USA zur Aktivierung beiteiligungsferner Gruppierungen

Community Organzing bezeichnet ein Bündel an Maßnahmen für die Aktivierung beteiligungsferner Gruppierungen. Ursprünglich in den Armenvierteln von Chicago in den 1920er Jahren angewandt, hat es zum Ziel, Menschen zu bestärken und zu befähigen, mit Unterstützung von Community Organizern für ihre politischen Interessen einzutreten. Die Community Organizer gehen auf BewohnerInnen in Stadtteilen zu, erfahren im Gespräch die Anliegen der Menschen, und suchen dann zusammen mit den BewohnerInnen nach Wegen, wie die Anliegen in die politischen Prozesse eingebracht werden können.

Im Gegensatz zu klassischen Bürgerinitiativen ist das Community Organizing ein langfristiger Ansatz, der sich nicht „nur“ gegen oder für ein Anliegen organisiert. Durch die Herstellung von guten Beziehungen und das Schließen tragfähiger Bündnisse in der Bevölkerung und mit Organisationen, soll Handlungsfähigkeit erzeugt werden, sowie die dauerhafte Verbesserung der Lebensbedingungen gerade auch benachteiligter Menschen.

 [citizen|BürgerIn|citoyen]

Keine Kommentare: