Mehr Citoyens ...

Montag, 16. Juni 2014

[ #Kommunalpolitik ] Frauen: Älter werden und autonom wohnen

Ein Leitfaden für Frauen,Gemeinden und Liegenschaftsverwaltungen.

«Alter ist ein soziales Schicksal» formulierte einmal der berühmte Psychologe Hans Thomae. Und in der Tat: Frauen leben nicht nur länger, sondern altern auch anders als Männer, und dies vor allem aufgrund der unterschiedlichen biografischen Ausgangsbedingungen und gesellschaftlichen Kontexte.

Unabhängig von kultureller Zugehörigkeit definieren ältere Menschen Lebensqualität in erster Linie über folgende Indikatoren: Gesundheit, Unabhängigkeit, soziale Beziehungen, genügend finanzielle Mittel und Respekt. Auch wenn in der Schweiz die Rahmenbedingungen für die Realisierung dieser Anliegen grundsätzlich gut sind, gibt es dennoch bedeutsame Unterschiede abhängig von Alter und Generationenzugehörigkeit, Bildung und Geschlecht.


Diese einschränkenden Faktoren sind miteinander verbunden. So ist die Mehrheit der Menschen im hohen Alter weiblich, und die Frauen dieser Generation stehen im Vergleich zu gleichaltrigen Männern (aber auch zu jüngeren Frauen) finanziell und bildungsmässig schlechter da. Sie weisen zudem eine höhere Abhängigkeit durch soziale Verpflichtungen auf und leben häufiger allein.

Was beschäftigt ältere Frauen, wenn es um das Wohnen geht? In einer Gesprächsrunde mit zwölf Frauen kommen zahllose Erfahrungen und Ansichten zusammen. Die Frauen sind zwischen 70 und 94 Jahre alt.


[citizen|bürgerInnen|citoyen]⇒

Lohnt sich ein Download? Ein Blick in den Inhalt des Leitfadens:
Inhalt
3 Vorwort
5 Einleitung
10 Hedi Schaffner (88) sucht den Austausch.
13 Der Mittagstisch
16 Emmi Büsser (75) setzt sich als Freiwillige ein.
19 Die gegenseitige Hilfe
22 Cécile Sieber (85) interessiert sich für Neues.
25 Die Siedlungs- und Wohnassistenz
28 Maria Sciffo (78) ist froh um die administrative Hilfe.
31 Der Treuhanddienst
34 Martha Stoll (87) setzt sich immer wieder neue Ziele.
37 Die Hilfe und Pflege zu Hause
40 Martha Leuenberger (89) ist in die Familie eingebettet.
43 Die Anlaufstelle für Altersfragen
46 Für die Gemeinden
48 Für die Liegenschaftsverwaltungen
50 Weitere Informationen
51 Dank, Impressum, Bestellhinweis

Keine Kommentare: