Mehr Citoyens ...

Sonntag, 13. Mai 2012

Urbane Aufgabe: Sozialpolitik öffnen und vernetzt handeln

Sozialpolitik darf sich nicht auf das Kurieren von sozialen Problemen beschränken. Teufelskreis der Armut mit vernetzter Politik durchbrechen. 

Die Schweizerische Städteinitiative Sozialpolitik will mit einer breit verstandenen Integrationsförderung - nicht nur für Zugewanderte - der Armut und dem sozialen Ausschluss vorbeugen. Mit der Frühförderung von Kindern beispielsweise. Und mit einer Stadtentwicklung, die das Soziale mehr gewichtet. Sozialpolitik soll zudem über alle drei staatlichen Ebenen koordiniert und gemeinsam gestaltet werden.

Die sozialpolitische Diskussion der letzten Jahre polarisiert. Sie wird reduziert auf wachsende Kosten und Fallzahlen in der Sozialhilfe, der Invalidenversicherung oder der Arbeitslosenversicherung. "Sozialpolitik ist aber mehr als wirtschaftliche Existenzsicherung. Sie darf die gesellschaftlichen Ursachen von Desintegration, Armut oder Gewalt nicht ausser Acht lassen. Unter dem Titel "Sozialpolitik öffnen und vernetzt handeln" formulierte die Städteinitiative eine präventive Politik und stellt neben die nach wie vor wichtige Existenzsicherung eine zweite Säule: eine umfassend verstandene Integrationsförderung für alle Bevölkerungsgruppen und Schichten.

[CITIZEN|BÜRGER|-INNEN|CITOYEN] LINK ➨ 
Sozialpolitik öffnen und vernetzt handeln – Strategie 2015   
30.8.11/ [Letzte Aktualisierung 13.5.12/] 

Inhaltsverzeichnis
Integration – den Begriff erweitern 3
Das Wichtigste in Kürze 4
Editorial: Den Wandel gestalten – eine Verbundaufgabe 8
Was bisher gelungen ist: Zwischenbilanz und Ausblick 10
Die Städte am Puls der Zeit: Sozialpolitische Herausforderungen 12
Sozialpolitik in Zukunft: Nicht ohne die Städte 12
Polarisierung: Die Debatte versachlichen 12
Wachsende Unsicherheit: Prekäre Arbeits- und Lebensverhältnisse meistern 12
Neue soziale Fragen: Antworten gesucht  13
Kinder und Jugendliche: In Förderung investieren 13
Was die Städteinitiative Sozialpolitik will: Nachhaltigkeit durch Integration 15
Prävention: Kommenden Generationen verpflichtet 15
Integration: Schlüsselbegriff mit Definitionsbedarf  15
Integrationspolitik: Mehr als Ausländerpolitik 16
Desintegration: Nicht in Kauf nehmen 16
Pfeiler einer nachhaltigen Sozialpolitik: Existenzsicherung 18
Mit Fakten gegen Vorurteile antreten 18
Mit Frühwarnsystemen Zeit gewinnen 18
Mit nachhaltiger Budgetierung Kostenwahrheit schaffen  19
Mit Sozialhilfe Wege aus der Desintegration weisen  19
Mit Ergänzungsleistungen Armutsrisiken auffangen 20
Mit Koordination gemeinsame Ziele erreichen  22
… und Integrationsförderung  23
Vernetzung stärken – Integrationschancen nutzen  23
Auf dem Weg zur Sozialen Stadt 23
Betreut und begleitet heranwachsen 24
Früh gefördert – gut gestartet 24
Anschluss schaffen 25
Geschätzt an der Arbeit – dank demografischem Druck 26
Selbständig wohnen im Alter und bei Behinderung 27
Zur Debatte gestellt: Strategie für eine nachhaltige Sozialpolitik 28
Leitlinien der Städteinitiative Sozialpolitik 28
Integration – ohne Wenn und Aber ... 29
   Strategie 2015 der Städteinitiative Sozialpolitik 30
Quellen 33

Keine Kommentare: