Mehr Citoyens ...

Dienstag, 8. Mai 2012

WHO-Case-Studie: Wie reagieren Gesundheitssysteme auf Armut und soziale Ausgrenzung

Wie reagieren Gesundheitssysteme auf Armut und soziale Ausgrenzung (Poverty and social exclusion)? Aus Österreich wird das Team neunerHAUSARZT vorgestellt.

In 22 Fallstudien aus allen Teilen der Europäischen Region der WHO und in 3 Hintergrundkapiteln über Roma, Migranten und Kinder wendet sich diese Publikation der Frage zu, wie die Gesundheitssysteme den Bedürfnissen von Bevölkerungsgruppen gerecht werden können, die Armut und soziale Ausgrenzung erfahren und daher einem größeren Risiko unterliegen, ihres Rechts auf Gesundheit beraubt zu werden.

Team neunerHAUSARZT. An prominenter erster Stelle (6 ff) steht die Fallstudie aus Österreich, genauer gesagt, eigentlich nur aus Wien: "Austria: neunerHAUSARZT – demand-oriented health-care services for the homeless" (neunerHAUSARZT - Aufsuchende allgemeinmedizinische Versorgung für obdachlose Menschen) von Michael Fuchs, Christine Reidl und Gabriele Schmied vom European Centre for Social Welfare Policy and Research. Die AllgemeinmedizinerInnen des Teams neunerHAUSARZT bieten durch ihre aufsuchende Arbeit in den Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe eine niederschwellige Versorgungsstruktur an. Ein medizinisches Betreuungsangebot, das es bisher nicht gab.

Fallstudien. Die Studien zeigen, dass einige soziale Bedingungen Menschen besonders anfällig machen; wie Interventionen helfen, die Gesundheitsdienste zugänglicher, verfügbarer, akzeptierter und insgesamt effektiver zu machen und wie das Gesundheitssystem durch seine vier Funktionen (Steuerung, Leistungserbringung, Finanzierung und Ressourcenerzeugung) auf die Bewältigung gesellschaftlich bedingter gesundheitlicher Benachteiligungen hinwirkt.

Die Fallstudien erweisen ihren Wert darin, dass sie die Lage in den Ländern aufzeigen, diesen das Lernen von einander ermöglichen und dadurch die Gesundheit der von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffenen Bevölkerung verbessern, wie dies vom WHO-Regionalkomitee in Resolution EUR/RC52/R7 zu Armut und Gesundheit gefordert wurde.

[CITIZEN|BÜRGER|-INNEN|CITOYEN] LINK ➨   
  1. Kostenloser Download: Armut und soziale Ausgrenzung in der Europäischen Region der WHO. Die Antwort der Gesundheitssysteme English (PDF), 1.9 MB, 2010, viii + 331 Seiten, ISBN 978 92 890 4203 1, 
  2. Website  - Medizinische Versorgung: Team neunerHAUSARZT
  3. [Letzte Aktualisierung 18.2.11/ 8.5.12/ ]

Keine Kommentare: