Mehr Citoyens ...

Mittwoch, 25. Februar 2009

Macht Web 2.0 krank?


Das "Institute of Biology" mit Sitz in London, hat in seiner Februar-Ausgabe des Heftes "Biologist" einen Artikel von Dr. Aric Sigman zum Thema "Well connected" (Gut verkabelt? Die biologischen Folgen von Sozialen Netzwerken) veröffentlicht. Der Autor beschreibt in seinem Forschungsbericht die aktuelle soziale Situation in Großbritannien und macht auf mögliche gesundheitliche Schäden aufmerksam: Nach Meinung von Dr. Aric Sigman entwickelt sich Großbritannien von einer Kultur mit großen gemeinsamen Erfahrungen hin zu einer Gesellschaft mit immer mehr isolierten Erlebnissen. Soziale Beziehungen werden auch zunehmend mit den physiologischen Veränderungen bei Menschen in Zusammenhang gebracht.

Mehr (Download, Infos, Links, etc.) dazu auf "frisch gesprickelt": Social Web ersetzt keine menschliche Nähe. Macht es auch krank?

Keine Kommentare: