Mehr Citoyens ...

Donnerstag, 1. Januar 2015

[ #BUREAU ] Besteuerung und Rechnungslegung der Vereine in Österreich

Gesellschaft und Demokratie braucht engagierte Menschen, die ohne etwas dafür zu verlangen, für die Allgemeinheit etwas tun. Die Vereine sind tragende Säulen unserer Gesellschaft, egal in welchem Bereich ihre Tätigkeit liegt.

Trotzdem wird es immer schwieriger, führende Funktionäre für unsere Vereine zu finden. Menschen, die ihre Freizeit in den Dienst des Vereins und seiner Mitglieder stellen, um damit auch die Lebensqualität in der Gemeinde zu erhöhen und zu erhalten. Mitverantwortlich dafür sind auch die vielen rechtlichen Aspekte, die es zu bedenken und einzuhalten gilt, wenn man eine Funktion in einem Verein übernimmt.

Die vorliegende Publikation des Österreichischen Gmeindebundes "Besteuerung und Rechnungslegung der Vereine (2. Auflage 02/2013)" fasst zusammen, wo die größten Stolpersteine für Funktionäre liegen, was man besonders beachten sollte, um nicht in rechtliche Schwierigkeiten zu kommen und trotzdem Spaß an dieser Aufgabe zu haben.

Die Publikation informiert über 
  • Steuerbegünstigung ideeller Vereine: Alles Wissenswerte auf einen Blick
  • Rechnungswesen und Gewinnermittlung: Schritt für Schritt erklärt
  • Mit Musterstatuten und Musteranträgen: optimale Hilfestellung für die Praxis
[citizen|bürgerInnen|citoyen]⇒
Siehe auch: 
Lohnt sich ein Download? Ein Blick auf das Inhaltsverzeichnis Besteuerung und Rechnungslegung der Vereine 2. Auflage 02/2013  sagt mehr:
Teil I Einleitung  5
1. Der Verein im Zivilrecht  5
2. Der Verein im Steuerrecht  6
Teil II Besteuerung der gemeinnützigen, mildtätigen und kirchlichen Vereine 7
1. Voraussetzungen der Steuerbegünstigung 7
1.1 Begünstigte Zwecke 7
1.2 Ausschließlichkeit der Förderung 8
1.3 Unmittelbare Förderung  9
1.4 Satzung 10
1.5 Tatsächliche Geschäftsführung  11
1.6 Inlandsbezug  11
1.7 Verfahrensrechtliche Fragen  11
2. Tätigkeitsbereiche eines begünstigten Vereines  12
2.1 Vereinssphäre  12
2.2 Vermögensverwaltung 12
2.3 Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb  13
2.3.1 Die Tatbestandsmerkmale eines wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes
im Einzelnen  13
2.3.2 Arten der wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe  14
2.3.2.1 Unentbehrlicher Hilfsbetrieb  14
2.3.2.2 Entbehrlicher Hilfsbetrieb 15
2.3.2.3 Begünstigungsschädlicher Hilfsbetrieb  15
2.3.2.4 Mischbetrieb 16
2.4 Gewerbebetrieb 16
3. Begünstigte Vereine im materiellen Abgabenrecht 16
3.1 Körperschaftsteuer  16
3.1.1 Vereinssphäre und Vermögensverwaltung  17
3.1.2 Unentbehrliche Hilfsbetriebe 17
3.1.3 Entbehrliche Hilfsbetriebe 18
3.1.4 Begünstigungsschädliche wirtschaftliche Geschäftsbetriebe  18
3.1.5 Gewerbebetriebe  19
3.1.6 Im Rahmen von Betrieben bezogene Kapitalerträge  19
3.1.7 Sachliche Steuerbefreiungen  19
3.1.8 Freibetrag für begünstigte Zwecke  20
3.2 Umsatzsteuer  20
3.2.1 Vereinssphäre  20
3.2.2 Vermögensverwaltung  20
3.2.3 Wirtschaftliche Geschäftsbetriebe und Gewerbebetriebe  21
3.2.4 Sonderfragen: Mitgliedsbeiträge und Subventionen  21
3.2.5 Steuerbefreiungen 22

Keine Kommentare: