Mehr Citoyens ...

Dienstag, 29. Januar 2013

WER glaubt WAS – eine kurze Selbstvorstellung von Judentum, Christentum und Islam


Im Österreichischen Jüdischen Museums in Eisenstadt fand die Eröffnungs-Matinee “WER glaubt WAS” der Veranstaltungsreihe “Schalom – Salam – Grüß Gott” statt. Zeitlos aktuell. 


Die Referenten beschäftigten sich mit dem schier Unmöglichen, oder – wie es Rabbiner Hofmeister ausdrückte, die Quadratur des Kreises -, nämlich ihre eigene Religion in knapp 20 Minuten vorzustellen, das Selbstverständnis ihrer Religion zu erläutern und auf das Verhältnis zu den jeweils beiden anderen Religionen einzugehen.


Zum Nachhören hat das Museum auf sein Weblog die drei Referate in je etwa 7 Minuten langen Videos zum Nachhören/-sehen gestellt. Immerhin eine bequeme Einführung.



[citizen | bürgerInnen | citoyen]  LINK 

Keine Kommentare: