Mehr Citoyens ...

Sonntag, 30. Juli 2017

[ #mehr-demokratie ] Parteipolitisierung der direkten kommunalen Demokratie: Am Beispiel der Großstadt Wien

Das Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF) an der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf gibt die Schriftenreihe "Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung" heraus. 

Die 208seitige Publikation (18. Jhrg. 2012) steht kostenlos zum Download zur Verfügung. Diese Nummer enthält einen für Parteiendemokratie und direkte Demokratie interessanten Betrag mit Österreichbezug: "Zur Parteipolitisierung der direkten kommunalen Demokratie. Am Beispiel der Großstadt Wien" von den Autoren Prof. Dr. Werner Pleschberger und Mag. phil. Christian Mertens. (S.24 - 33)

Angesichts der immer drängender werdenden Forderungen nach einer Reform und Fortentwicklung unseres Demokratiesystems und dem sichtbaren Verlust des Ansehens und Vertrauens unserer politischen Repräsentanten, ein lesenwerter Beitrag zur Diskussion, auch wenn er mittlerweile ein paar Jahre alst ist. Daneben finden sich für den politisch interessierten Zeitgenossen noch weitere interessante Beiträge.  Die "Mitteilungen des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (MIP)" sind über dieses Angebot hinaus laufend interessant.

 [citizen|BürgerIn|citoyen]⇒
Inhaltsverzeichnis

Editorial
Prof. Dr. Thomas Poguntke/Prof. Dr. Martin Morlok

Aufsätze

  • Die Ostdeutschen in den Bundesparteien - Dr. Hendrik Träger 
  • Recht der steuerbegünstigten Zwecke: Satzungszweck, tatsächliche 
  • Geschäftsführung und Selbstlosigkeit parteinaher Stiftungen - Sören Lehmann
  • Zur Parteipolitisierung der direkten kommunalen Demokratie. Am Beispiel der Großstadt Wien - Prof. Dr. Werner Pleschberger/Mag. phil. Christian Mertens
  • 40 Jahre Front National – Von der Protest- zur etablierten Antisystempartei - Dipl.-Pol. Nikolas R. Dörr, M.A.
  • Strategien von Regierungsmehrheit und Opposition in Untersuchungsausschüssen - Dipl.-Pol. Thomas Bathge
  • Eine neue Identitätsbestimmung konservativer Parteien in Europa? - Dr. Lazaros Miliopoulos
  • Mitglieder gesucht: Die Reform der SPD-Parteiorganisation - Daniel Totz, M.A.
  • Die Grünen: eine Volkspartei? - Dipl. Soz.-Wiss. Sebastian H. Schneider/Dr. rer. pol. Rolf Winkelmann
  • Die Erscheinungsformen von Mandatsträgerbeiträgen - Hana Kühr
  • Die Grenzen der Personalisierung in der deutschen Parteiendemokratie am Beispiel von Karl-Theodor zu Guttenberg - Dr. Florian Hartleb
  • Von Töchtern und Enkelinnen – Zum Spendenannahmeverbot nach § 25 II Nr. 5 PartG - Dr. Sebastian Roßner, M.A.
  • „Aufgespießt“ Wie der Erfolg der Piratenpartei Gesellschaft, Politik und Politikwissenschaft herausfordert - Dr. rer. pol. Simon T. Franzmann
  • Wirkungen des Wahl-O-Mat auf Bürger und Parteien - Martin Schultze, M.A.

Rechtsprechung und Literatur
Parteienrecht im Spiegel der Rechtsprechung
1. Grundlagen zum Parteienrecht
2. Chancengleichheit
3. Parteienfinanzierung
4. Parteien und Parlamentsrecht
5. Wahlrecht
Rezensionen
Rechtsprechungsübersicht
Neuerscheinungen zu Parteienrecht und Parteienforschung

PRuF intern
Vortragstätigkeiten der Institutsmitarbeiter
Veröffentlichungen der Institutsmitarbeiter

Keine Kommentare: