Mehr Citoyens ...

Freitag, 15. Juli 2011

Aktion 21: Bundesländerweite Vernetzungsinitiative für Bürgerbeteiligung

Von der Agenda 21 zur Aktion 21. Der weltweite UNO-Gipfel für nachhaltige Entwicklung 2002 in Johannesburg hat im "Aufruf von Johannesburg" nach dem ersten Jahrzehnt der Agenda 21 ein Jahrzehnt der "Local Action 21" als ein "Vorwärts von der Agenda zum Handeln" als Strategie zur beschleunigten Umsetzung zukunftsbeständiger Entwicklung ausgerufen.

Wiener Erfahrungen. Nach den frustrierenden Erfahrungen vieler Bürgerinitiativen und mit ihnen zusammenhängenden Agendagruppen mit der Wiener Lokalen Agenda 21 haben sie sich gemeinsam mit mehreren Verfechtern der partizipativen Demokratie zum Verein AKTION 21 - PRO BÜRGERBETEILIGUNG zusammengeschlossen, um dem Aufruf von Johannesburg Nachdruck zu verleihen und die Säumnis der Stadtpolitik, eine dafür geeignete Organisation zu schaffen, wettzumachen.

Bundesweite Vernetzung. Mittlerweile haben sich bei der Aktion 21 weitere Bürger und Bürgerinitiativen aus den Bundesländern gemeldet. Dies hat nun die Aktion 21 veranlasst ihre Vernetzung über die Gemarkungen der Stadt Wien auszudehnen und Wissen und Organisationskraft auch in den Bundesländern zur Verfügung zu stellen und wünschen sich, dass sich auch die Bundesländer einbringen.

Ein mehr als nur interessantes Projekt der Zivilgesellschaft und ein kräftiges Lebenszeichen. ErfolVernetzung.

Link ➨   Aktion 21

1 Kommentar:

Herta Wessely hat gesagt…

Mit ganz großer Freude begrüßen wir neue MitstreiterInnen aus dem Ländle auf der überparteilichen BürgeInnenplattform aktion21 -pro Bürgerbeteiligung!
Wir waren bis jetzt ein Dachverband für Wiener Bürgerinitiativen. Vor zwei Wochen aber haben wir bei einer PK in Wien das Ziel der bundesweiten Vernetzung bekanntgegeben (Vertreter aus Kärnten, Salzburg, der Steiermark, Niederösterreich und dem Burgenland waren anwesend.)Zwei Videomitschnitte der PK gibt es auf www.aktion21.at (der von Wien.konkret ist kürzer und lebendiger)
"Das ist es, was wir brauchen", war der Tenor! Vernetzung, Austausch. Durch eine große Zahl von Gleichgesinten Druck auf die Politik ausüben, mehr Partizipation zuzulassen und nicht über Bürgeranliegen "drüberzufahren".
In Kürze wird eine HP "Aktion 21-Österreich" geben.
In der Zwischenzeit werden BL-Beiträge auf www.aktion21.at online gestellt.
Die Zivilgesellschaft - es gibt sie!
Noch im August möchte ich nach Vorarlberg kommen, wo ich drei prägende Jahre meiner Kindheit verbracht habe - um Ihnen persönlich mehr zu erzählen -für mich ein Wiedersehen mit dem Ländle nach Jahrzehnten!

Herta Wessely
Obfrau
www.aktio21.at
office@aktion21.at
Mobil 0676 30 39 799