Mehr Citoyens ...

Mittwoch, 18. Mai 2011

Familien- und Haushaltsstatistik 2010

Nach Bundesländern sind es vor allem das Burgenland und die Steiermark wo sich gut jeder 20. Haushalt aus drei oder mehr Generationen zusammensetzt (6,0% bzw. 5,7%). Mit 1,4% bzw. 1,2% sind die Anteile in Wien und Vorarlberg am geringsten. Wohl aber leben in jeder sechsten Vorarlberger Familie mit Kindern drei oder mehr Kinder (17,0%), in Kärnten und in der Steiermark nur in jeder zehnten (jeweils 10,2%).


Diese Publikation der Statistik Austria präsentiert zentrale haushalts- und familienstatistische Sachverhalte für das Jahr 2010. Grundlage dafür sind die Daten der Mikrozensus-Arbeitskräfteerhebung, einer Stichprobenerhebung in Privathaushalten.

Dem Tabellenteil sind eine kurze Darstellung der Ergebnisse sowie ein Glossar, das die Definitionen der wichtigsten Begriffe beinhaltet, vorangestellt. Der Tabellenteil ist in drei Abschnitte unterteilt. Im ersten werden die Privathaushalte bzw. deren Bevölkerung nach demographischen und sozioökonomischen Merkmalen dargestellt. Der zweite Teil widmet sich der Familie im Sinne der Kernfamiliendefinition. Hier wird die Familie in ihren unterschiedlichsten Erscheinungsformen nach bestimmten Merkmalen abgebildet. Zusätzlich werden Tabellen für Kinder in Familien präsentiert. Der dritte Teil beschäftigt sich mit der Frage nach der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Hier wird der Frage nachgegangen, ob bzw. inwiefern das Vorhandensein von Kindern die Teilnahme am Erwerbsleben beeinflusst.

Im Anschluss daran finden sich Tabellen, die Auskunft über die Stichprobenfehler der hochgerechneten Werte geben.

eSource:
Familien- und Haushaltsstatistik 2010 - Artikelnummer: 20-1720-10
ISBN 978-3-902703-85-9
Erscheinungsfolge: j
Erscheinungsdatum: 05/2011
Publikation inkl. CD-ROM: EUR 23,00
Kostenloser Download: PDF, 1MB

Keine Kommentare: