Mehr Citoyens ...

Donnerstag, 1. September 2011

Erfolgreiche Naturschützer: Nun Bartgeier auch in Vorarlberg

In St.Gallen wurden drei Bartgeier zur Wiederansiedelung ausgesetzt. In Vorarlberg werden  Bartgeier als Schweizer Grenzgänger immer wieder gesichtet, doch wurden bislang noch keine Brüter festgestellt.

Drei hundert Tage alte Bartgeier-Küken wurden vom Natur- und Tierpark Goldau ins St. Gallische Calfeisental überführt und in einer Felsnische des Calfeisentales (St. Gallen, CH) ausgewildert. Das Calfeisental liegt auf Gemeindegebiet von Pfäfers im äussersten Süden des Kantons St. Gallen. Mit dieser Aktion startete die Wiederansiedlung von Bartgeiern nicht nur in den Nordalpen sondern auch Vorarlberg liegt damit unmittelbar im Flug- und Verbreitungsgebiet.

Mehr + eSource:
Bald Bartgeier auch in Vorarlberg?
19.7.10/1.9.11/

Keine Kommentare: