Mehr Citoyens ...

Donnerstag, 26. Juni 2008

"Nachwachsende Rohstoffe" treiben Millionen Menschen in die Armut

Die Agrartreibstoff-Politik der Industrieländer ist zu gut 30 Prozent am aktuellen weltweiten Anstieg der Nahrungsmittelpreise beteiligt und hat dadurch mindestens 30 Millionen Menschen in die Armut getrieben. Dies geht aus dem Oxfam-Bericht "Another Inconvenient Truth” hervor, der am 25.06.08 veröffentlicht wurde.

Keine Kommentare: