Mehr Citoyens ...

Dienstag, 1. April 2008

Prekarität und Demokratie

Am 5. Oktober 2007 fand in Vorarlberg (Schloss Hofen) das 2. Vorarlberger Symposium zur Frauen- und Geschlechterforschung zum Thema "Prekarität und Demokratie" statt. Die Ergebnisse sind nun in der vom Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft herausgegebenen Zeitschrift AEP-Informationen - feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft dokumentiert.

:::Freiklick:::> Zeitschrift AEP-Informationen - feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft Inhaltsverzeichnis


o Alexandra Weiss: Prekarität und Demokratie. Einleitung
o Frigga Haug: Die Prekarität ist von Natur aus weiblich. Überlegungen zum Verhältnis von Produktionsweise, Geschlechterverhältnissen und dem großen Magen des Neoliberalismus
o Chantal Magnin: Prekäre Erwerbsarbeit. Zu geschlechtsspezifischen Bewältigungsformen erwerbsbiographischer Unsicherheit
o Erna Appelt: Die unsichtbaren Hände. Zur Lebens- und Arbeitssituation illegalisierter Hausarbeiterinnen- und Pflegekräfte
o Birge Krondorfer: Frauen in der Fremde. Bildungskonzepte von und für Migrantinnen
o Juliane Alton: Künstlerische Arbeit -- immer schon prekär?
o Stephanie Schumacher: Prekarität und Geschlecht
o Doris Bammer, Christa Markom, Petra Völkerer, Petra Ziegler (in{}fem): Prekarität und Wissenschafterinnen
o Doris Bammer: Die "in{}fem Forschungswerkstatt". Plattform für Forschung, Vernetzung und Förderung von WissenschafterInnen
o Rezensionen
o Redaktionsintern
o Termine
o Bücher von und über Simone de Beauvoir in der Frauenbibliothek

Das Einzelheft kostet 4.50 + Porto(1,50 Inland; 3,50 Ausland) und kann bei uns bestellt werden: aep.frauenbibliothek@aon.at (Monika Jarosch) . Sollten Sie sich zu einem Abonnement entschließen (Inland € 18,00, Ausland € 21,00) so erhalten Sie dieses Heft und die weiteren Hefte der AEP-Informationen nach Einzahlung portofrei zugesandt. Auch ein Angebot: ein Schnupperabo für ein Jahr um € 15,00 (Ausland € 18,00)!

Keine Kommentare: