Mehr Citoyens ...

Montag, 14. April 2008

Grüner Kapitalismus: Nachhaltiger Rohstoff für nachhaltige Katastrophen!

Die drastisch steigende Produktion von Biokraftstoffen treibt weltweit die Preise für Nahrungsmittel in die Höhe. Leidtragende sind vor allem die Armen in den Ländern der dritten und vierten Welt. Sie können sich oft kaum noch die notwendige Nahrung leisten und profitieren nicht vom Boom der "grünen" Energie in ihren Ländern. Die UNO rechnet vor: Für 100 Liter Biotreibstoff wird die Getreidemenge verbraucht, die einen Menschen ein Jahr lang ernähren könnte.

Mehr (Download, Infos, Links, etc.) dazu auf www.freiklick.at: Grüner Kapitalismus: Nachhaltiger Rohstoff für nachhaltige Katastrophen!

Keine Kommentare: